Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0313 –Zwei Männer springen in die Weser – 20-Jähriger wird weiterhin …

Bremen:

Ort: Bremen-Östliche Vorstadt, OT Peterswerder, Auf dem Petersweder

Zeit: 01.06.2024, 20:30 Uhr

Zwei Männer sprangen vermutlich aufgrund einer Wette am Samstagabend in der Östlichen Vorstadt in die Weser. Ein 30 Jahre alter Mann konnte von Einsatzkräften gerettet werden. Ein 20-Jähriger wird vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen von Feuerwehr und verliefen bisher ergebnislos.

Ein in der Nähe befindliches Boot der Wasserschutzpolizei Bremen bemerkte gegen 20:30 Uhr, wie die beiden Männer auf Höhe des Weserstadions die Weser schwimmend durchqueren wollten. Nach einer kurzzurückgelegten Strecke ist der 20-Jährige untergegangen. Sein 30-jähriger Freund hatte Schwierigkeiten, sich über Wasser zu halten. Ein Polizist sprang sofort vom Boot hinterher und rettete den 30-Jährigen vor dem Ertrinken. Der Mann wurde von Rettungskräften vor Ort versorgt und mit starker Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Polizei, Feuerwehr und DLRG suchten unter anderem mit Hubschrauber bis in die späten Abendstunden vergeblich nach dem 20-Jährigen.

Die Maßnahmen werden heute fortgesetzt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle
Nastasja-Klara Nadolska
Telefon: 0421/362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5791959

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0313 –Zwei Männer springen in die Weser – 20-Jähriger wird weiterhin …

Presseportal Blaulicht
×