Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0315 –Flucht endet am Baum–

Bremen:

Ort: Bremen-Obervieland, OT Kattenturm, Klaus-Groth-Straße

Zeit: 02.06.24, 23.15 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag touchierte ein Autofahrer in Obervieland beim Wenden eine Baustellenabsicherung und entzog sich einer anschließenden Polizeikontrolle. Seine Flucht endete an einem Baum.

Der Fahrer reagierte in der Straße Hinterm Sielhof nicht auf die Anhaltesignale des Streifenwagens und fuhr stattdessen mit erhöhter Geschwindigkeit in die Klaus-Groth-Straße, wo er mit einem Baum kollidierte. Der 18-Jährige und ein Beifahrer konnten vor Ort gestellt werden und erlitten lediglich leichte Verletzungen. Ein dritter Insasse flüchtete vom Unfallort und wird derzeit noch gesucht.

Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und sich vermutlich deshalb der Kontrolle entzogen hatte. Die ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5792335

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0315 –Flucht endet am Baum–

Presseportal Blaulicht
×