Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240603-1-K Fußgänger von Straßenbahn erfasst und schwerverletzt

Köln:

Ein Fußgänger (48) ist am Samstagabend (1. Juni) in der Kölner Altstadt von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge soll er gegen 19 Uhr die Kreuzung Pipinstraße/Kleine Sandkaul trotz Rotlicht überquert haben und dabei von der querenden Straßenbahn erfasst worden sein. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung des 50-jährigen Bahnfahrers ließ sich ein Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Rettungskräfte brachten den 48-Jährigen mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik. Der Bahnfahrer erlitt einen Schock. Zeugenhinweise zu dem Verkehrsunfall nehmen die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@.nrw.de entgegen. (ja/cg)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5792452

Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240603-1-K Fußgänger von Straßenbahn erfasst und schwerverletzt

×