Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mauer Sinsheim

Mauer/ Sinsheim/ Rhein-Neckar-Kreis:

Am Freitag bemerkte eine Streife des Polizeireviers Sinsheim um kurz vor 22 Uhr einen Audi S5 Sportback, der trotz regennasser Fahrbahn mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der B45 von Mauer in Richtung Sinsheim unterwegs war. Das Auto überholte mehrfach andere Verkehrsteilnehmer, obwohl dies auf Grund einer durchgezogenen Mittellinie verboten und wegen des Gegenverkehrs gefährlich war. Der Audi raste an Sinsheim vorbei und fuhr schließlich auf der B292 in Richtung Waibstadt. In der Spitze fuhr das Auto mit über 160 km/h bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Aus Sicherheitsgründen brach die Streife die Verfolgung ab, als das Auto in die K4281 in Richtung Daisberg abbog.

Das Polizeirevier Sinsheim ermittelt nun wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens sowie des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder Verkehrsteilnehmer die durch die Fahrmanöver des Audis gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim unter der Telefonnummer 07261/ 690-0 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5792543

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mauer Sinsheim

×