Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Bedrohung mit Messer

Stuttgart:

Ein 60-jähriger Mann hat am Freitagabend (31.05.2024) gegen 22:15 Uhr eine fünfköpfige Personengruppe in einer S-Bahn der Linie S3 in Richtung Flughafen/Messe mit einem Messer bedroht.

Ersten Erkenntnissen zufolge sprach der 60-Jährige die Gruppe kurz nach der Haltestelle Stuttgart-Schwabstraße an und bedrohte diese im Verlauf des Gesprächs zunächst verbal. Die Personen im Alter von 16 und 17 Jahren flüchteten daraufhin in ein 1.Klasse Abteil und schlossen die Tür. Der 60 Jahre alte deutsche Staatsangehörige soll ihnen daraufhin gefolgt sein und ihnen eine Messerklinge gezeigt haben. Zudem klopfte er laut Zeugen mit einem Karabinerhaken gegen die Glastür. Aufgrund dessen alarmierten die Jugendlichen die , sodass die S3 beim Halt in Echterdingen gestoppt wurde und der Tatverdächtige von den Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei noch vor Ort angetroffen werden konnte. Die Messerklinge sowie der Karabinerhaken stellten die eingesetzten Beamten sicher. Der 60-Jährige muss mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung rechnen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Meriam Kielneker
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5792608

Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Bedrohung mit Messer

Presseportal Blaulicht
×