Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg: Brandgeschehen in der Bunsenstraße

Heidelberg:

Nachdem es am Sonntag gegen 09:30 Uhr in der Bunsenstraße zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus kam, wird der entstandene Sachschaden auf mehr als 80.000 Euro geschätzt.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg, sowie die freiwilligen Feuerwehren der Altstadt und Handschuhsheim konnten die Flammen glücklicherweise schnell löschen und somit ein Übergreifen auf weitere Wohneinheiten verhindern. Sie waren mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort.

Vorsorglich wurde das betroffene Gebäude sowie das angrenzende Mehrfamilienhaus während der Einsatzmaßnahmen geräumt.

Eine 40-jährige Anwohnerin sowie die 77-jährige Wohnungsinhaberin wurden durch entstandene Rauchgase leicht verletzt und mussten in nahegelegenen Krankenhäusern versorgt werden.

Die betroffene Wohnung war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar.

Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, konnten die vom Brand nicht betroffenen Wohnungen wieder bewohnt werden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5792745

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg: Brandgeschehen in der Bunsenstraße

×