Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus – PM Nr.2

Mannheim:

Wie bereits berichtet kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag zu einem Brandgeschehen in einem Keller in der Friedelsheimer Straße.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatten sich bereits mehrere Anwohner auf die Straße gerettet. Aus einem Kellerfenster schlugen bereits erste Flammen und es war zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Durch Kräfte der Berufsfeuerwehr Mannheim wurde unmittelbar ein Löschangriff eingeleitet.

Der hinzugerufene Rettungsdienst versorgte insgesamt 15 Personen, wovon 13 eine leichte Rauchgasintoxikation erlitten und in umliegende Krankenhäuser verbracht wurden. Unter den 13 Verletzten waren insgesamt 6 Kinder.

Wie es zu dem Brandausbruch in einem Lagerraum im Keller kommen konnte, ist bislang noch unklar. Ein genauer Sachschaden lässt sich zum Berichtszeitpunkt noch nicht beziffern. Bezüglich der weiteren Ermittlungen wird die Brandörtlichkeit am Morgen des 04.06.2024 durch Brandermittler des Polizeireviers Mannheim-Neckarau aufgesucht werden. Inwieweit das nach den Löscharbeiten stromlose Gebäude noch bewohnbar ist, lässt sich derzeit nicht beurteilen. Sämtliche Bewohner des Hauses kommen erst ein Mal bei Freunden und Verwandten unter. Feuerwehr, Rettungsdienst und waren mit einem Großaufgebot bis ca. 02.30 Uhr vor Ort im Einsatz. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Tobias Misch
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5793131

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus – PM Nr.2

×