Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0318–22-Jähriger mit Messer verletzt–

Bremen:

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Löningstraße

Zeit: 03.06.24, 14.50 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei sich bekannten Männern in einem Wohnheim in der Bahnhofsvorstadt wurde ein 22-Jähriger am Montag mit einem Messer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Spezialeinsatzkräfte stellten den 28 Jahre alten Angreifer noch am Tatort.

Die beiden Männer bewohnen in dem Wohnheim an der Löningstraße ein gemeinsames Zimmer und gerieten am Nachmittag in einen Streit. In der Folge griff der Ältere den 22-Jährigen mit einem Messer an, wodurch dieser Verletzungen am Oberkörper erlitt. Der junge Mann wurde in eine Klinik geliefert. Lebensgefahr bestand nicht. Alarmierte Spezialeinsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen noch im Wohnheim fest. Das mutmaßliche Tatmesser wurde als Beweismittel sichergestellt.

Die 28-Jährige erhielt eine Wohnungsverweisung und wurde einer psychiatrischen Begutachtung zugeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5793307

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0318–22-Jähriger mit Messer verletzt–

×