“Abgestempelt!? Hans Sarpei will’s wissen”: Crystal Meth: Hans begleitet Betroffene

München:

– Hans Sarpei untersucht das Thema “Crystal Meth”

– Dominika ist suchtkrank und kämpft um das Sorgerecht ihrer Tochter

– Ausstrahlung der neuen Folge “Abgestempelt!? Hans Sarpei will's wissen” am Dienstag, den 04. Juni, um 20:15 Uhr, bei

Ex-Fußballprofi Hans Sarpei beschäftigt sich mit dem Thema Crystal Meth. Er möchte die Suchtkranken kennenlernen und verstehen. Dafür begleitet er Jessica und Dominika, die bereits seit vielen Jahren abhängig sind. Beide möchten eine Therapie machen, um endgültig von der Droge loszukommen. Am Flughafen schaut er Zollbeamten bei der Suche nach Drogentransporten über die Schulter und in einem toxikologischen Labor erfährt er, was Crystal Meth aus wissenschaftlicher Sicht so gefährlich macht. “Abgestempelt!? Hans Sarpei will's wissen” – am Dienstag, den 04. Juni, um 20:15 Uhr, bei RTLZWEI.

Crystal Meth macht sehr schnell abhängig und gilt daher als eine der gefährlichsten der Welt. Auch in Deutschland ist die Substanz in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Der ehemalige Fußballprofi Hans Sarpei möchte die Suchtkranken kennenlernen und verstehen. Warum konsumiert man diese Droge? Und welche Auswirkungen hat der regelmäßige Konsum für die Betroffenen? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, begleitet er Abhängige in ganz Deutschland.

In Chemnitz trifft Hans die 28-jährige Jessica. Im Alter von zwölf Jahren kommt sie das erste Mal mit Drogen in Berührung – kurz darauf mit Crystal Meth. Seitdem ist sie davon abhängig. Die Droge hat ihr Leben und ihren Alltag fest im Griff, denn auch Mutter Peggy und Freund David sind suchtkrank. Damit soll jetzt Schluss sein: Jessica möchte eine Therapie machen, um der Abhängigkeit endgültig zu entkommen. Auch Dominika konsumiert bereits seit 20 Jahren Crystal Meth. Nun drohen der dreifachen Mutter harte Konsequenzen: Das Sorgerecht für ihre jüngste Tochter ist in Gefahr. Aber von der Droge loszukommen ist schwer. Dominika steht ein langer Kampf bevor.

Außerdem lassen Zollbeamte Hans einen Blick hinter die Kulissen des Flughafens Köln/Bonn werfen. Er will verstehen, wie die Drogen ins Land kommen und was der Staat dagegen unternimmt. In einem toxikologischen Labor bekommt Hans auch aus wissenschaftlicher Sicht Einblicke in die Droge Crystal Meth.

Das Format wird von Good Times GmbH & Co. KG produziert.

Ausstrahlung der neuen Folge “Abgestempelt!? Hans Sarpei will's wissen” am Dienstag, den 04. Juni, um 20:15 Uhr, bei RTLZWEI.

Über “Abgestempelt!? Hans Sarpei will's wissen”:

Die Sozial-Doku begleitet Ex-Fußballprofi Hans Sarpei, der sich mit vielen Fragen im Gepäck auf eine spannende Reise quer durch Deutschland begibt, um Antworten zu gesellschaftlich relevanten Themen wie Rassismus, Armut oder Jugendkriminalität zu erhalten. Vorurteilslos begegnet er dabei den unterschiedlichsten Menschen und fühlt ihnen auf den Zahn.

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: RTLZWEI
Kommunikation
089 – 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de

Quellenangaben

Bildquelle: Hans Sarpei untersucht die Droge Crystal Meth. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6605 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6605/5793485

“Abgestempelt!? Hans Sarpei will’s wissen”: Crystal Meth: Hans begleitet Betroffene

Presseportal
×