Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: BAB 5: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen – Verursacher flüchtet zu Fuß

Freiburg:

Am 04.06.2024 kam es gegen 4.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Hartheim/Heitersheim und Müllheim/Neuenburg. Nach derzeitigen Erkenntnissen kollidierte ein bislang unbekannter Pkw-Führer aus derzeit unbekannter Ursache seitlich mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Bus. Der Pkw wurde daraufhin nach links abgewiesen und kam auf der linken Spur zum Stehen.

Der unbekannte Pkw-Führer stieg sodann aus seinem Fahrzeug aus und flüchtete zu Fuß über die Richtung Norden führende Spur der Autobahn in den Wald in Richtung Griesheim.

Ein nachfolgender 56-jähriger Pkw-Fahrer erkannte die Unfallstelle und bremste sein Fahrzeug auf Grund dessen ab. Ein folgender 34-jähriger Pkw-Lenker erkannte dies jedoch, aktuellen Ermittlungen zufolge, zu spät und fuhr dem 56-Jährigen von hinten auf, sodass der Pkw des 56-Jährigen nach links in die Leitplanke abgewiesen wurde.

Verletzt wurde nach derzeitigem Stand niemand. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 51.000 Euro geschätzt.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0761 882-3100 zu melden.

jst

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Jenna Steeb

Pressestelle
Telefon: 0761 882-1026
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5793565

Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: BAB 5: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen – Verursacher flüchtet zu Fuß

×