Blaulicht Bericht Freiburg: Efringen-KirchenIstein: Fahrzeuge beim Naturschutzgebiet “Totengrien” aufgebrochen – …

Freiburg:

Am Montag, 03.06.2024, in dem Zeitraum zwischen 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr, schlug ein Unbekannter an einem Pkw eine Seitenscheibe ein, um aus dem Fahrzeuginneren einen Rucksack zu entwenden. An einem weiteren Pkw, welcher in unmittelbarer Nähe stand, wurde ebenfalls eine Fahrzeugscheibe eingeschlagen. In diesem Pkw befanden sich keine Wertsachen. Demzufolge wurde nichts entwendet. Beide Fahrzeuge stand auf einem Feldweg beim Naturschutzgebiet “Totengrien” (auch Orchideenwiese genannt).

Ein hier noch nicht bekannter Zeuge will einen blauen Pkw mit französischen Kennzeichen beobachtet haben, in welchem nach den Taten eine unbekannte männliche Person einstieg und davonfuhr. Die Personalien dieses Zeugen sind der bislang nicht bekannt. Dieser möge sich bitte mit dem Polizeiposten Kandern, Telefon 07626 977800, in Verbindung setzten. Ebenso Zeugen, welche in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5793910

Blaulicht Bericht Freiburg: Efringen-KirchenIstein: Fahrzeuge beim Naturschutzgebiet “Totengrien” aufgebrochen – …

×