Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Raub auf Straße – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Karlsruhe:

Eine 59-jährige Frau wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in Karlsruhe von zwei Unbekannten bedroht und ihr anschließend der Geldbeutel aus dem Rucksack entwendet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hielt sich die 59-Jährige wohl gegen 01.30 Uhr in der Kaiserallee im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Yorckstraße auf, als sie von zwei Männern angesprochen und bedroht worden sein soll. Einer der Täter habe ihr den Rucksack von der Schulter gezogen und daraus einen Geldbeutel mit Bargeld und Ausweisdokumenten geraubt. Anschließend seien die unbekannten Männer mit Fahrrädern geflüchtet.

Nachdem wohl ein Passant auf die überfallene Frau aufmerksam wurde, kam er ihr im Bereich der Kaiserallee Höhe Mühlburger Tor zu Hilfe. Als die verständigte eintraf, hatte er die Örtlichkeit aber bereits verlassen und ist bislang nicht bekannt. Er ist ca. 50 Jahre alt, etwa 185 cm groß, hat kurze braune Haare und trug einen Dreitagebart.

Bei den Räubern soll es sich laut Tatopfer um zwei etwa 180 bis 190 cm große arabisch aussehende Männer im Alter von ca. 40 bis 45 Jahre gehandelt haben. Beide waren wohl mit Jeanshosen bekleidet. Ein Mann habe ein T-Shirt, der andere einen schwarzen Kapuzenpullover getragen.

Zeugen oder Hinweisgeber, insbesondere der Passant, der der Frau zu Hilfe kam, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721 666-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Ralf Eisenlohr, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5793948

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Raub auf Straße – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht
×