Dax startet freundlich – Fiebern auf EZB-Zinssitzung

: Der Dax ist am Mittwochmorgen freundlich in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.510 Punkten berechnet, 0,6 über dem Schlussniveau vom Vortag.

“Der Dax hat gestern so tief geschlossen wie seit vier Wochen nicht mehr”, sagte Thomas Altmann von QC Partners. Auffallend sei zudem, dass die Umsätze am Dienstag deutlich angezogen hätten. “Es sieht so aus, als hätten die Ersten jetzt begonnen, ihre Gewinne mitzunehmen. Gleichzeitig ist die Absicherungsaktivität gegen fallende Kurse weiterhin unterdurchschnittlich niedrig.”

Auf dem Parkett fieberten bereits alle der EZB-Zinssitzung am Donnerstag entgegen. Eine Zinssenkung um 25 Basispunkte gelte als ausgemacht. Entscheidend für die Börsen werde der Zinsausblick der EZB sein. Die EZB werde am Donnerstag zwar sicherlich keinen klaren Fahrplan vorlegen. “Trotzdem erhoffen sich die Börsianer weitere Hinweise darauf, ob der nächste Zinsschritt – wie aktuell erwartet – im September folgen könnte.”

“Mit einer zweiten Zinssenkung im Rahmen der folgenden Juli-Sitzung rechnet aktuell nur eine kleine .” Sollten sich allerdings konkrete Hinweise darauf ergeben, dann könnte das die Rally an den Börsen wieder aufleben lassen. “Umgekehrt würden Hinweise auf einen zweiten Zinsschritt erst nach dem September sicherlich für Enttäuschung sorgen”, sagte Altmann.

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Mittwochmorgen etwas schwächer: Ein kostete 1,0875 US-Dollar (-0,05 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9195 Euro zu haben.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter , via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax startet freundlich – Fiebern auf EZB-Zinssitzung

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×