Blaulicht Bericht Gotha: Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

Gotha:

Am 22. April, gegen 15.20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf

der Uelleber Straße. Eine 45-jährige Fahrerin eines Hyundai fuhr im

Stop-and-go-Verkehr in Richtung Ortsausgang, als sie verkehrsbedingt

ihr Fahrzeug anhalten musste. In diesem Moment fuhr ein Fahrer eines

Kleinkraftrades auf den Hyundai auf und kam zu Fall. Der junge Mann

schob sein Kleinkraftrad anschließend auf den gegenüberliegenden

Bürgersteig. Als die 45-Jährige sich zu dem Unfallverursacher begeben

wollte, war dieser bereits, ohne seinen Pflichten als

Unfallbeteiligter nachzukommen, davongefahren. An dem schwarzen

Hyundai entstand Sachschaden. Der Fahrer des Kleinkraftrades kann wie

folgt beschrieben werden:

männlich

sehr jung (schätzungsweise unter 18 Jahre)

bunter Helm mit Schild

leichter Bart, braune Augenbrauen

Brillenträger

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallverursacher,

dessen Aufenthaltsort oder dem Verursacherfahrzeug tätigen können.

Hinweise nimmt die Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer:

0104325/2024) entgegen. (jd)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5794484

Blaulicht Bericht Gotha: Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

Presseportal Blaulicht
×