Blaulicht Bericht Jena/Weimar: Rangiermanöver mit Folgen

Jena:

Ein 45-Jähriger befuhr am Dienstagnachmittag mit seinem Pkw Opel die Judith-Auer-Straße, im ihm ein Pkw entgegenkam. In Folge dessen rangierte der Mann sein Fahrzeug rückwärts und kollidierte hier mit zwei geparkten Fahrzeugen. Als Zeugen den Mann auf sein Fahrmanöver ansprachen, verhielt sich dieser äußerst uneinsichtig und unkooperativ. Die hinzugezogenen Beamten konnten die Situation beruhigen und führten mit dem einen Atemalkoholtest durch. Dieser erbrachte einen Wert von 0,94 Promille. Es folgten eine Blutentnahme, die Beschlagnahme des Führerscheins sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5794649

Blaulicht Bericht Jena/Weimar: Rangiermanöver mit Folgen

Presseportal Blaulicht
×