“Fußballhymnen. Schalalalala?”: 3sat-Kulturdoku über singende Kicker

Mainz:

Schalalalala – Olé, Olé, Olé, Olé: Zur EM 2024 werden sie wieder erklingen, die Fußballhymnen. Ob im Radio, in den Stadien oder beim Public Viewing, fast jede, fast jeder kann sie mitsingen. Die Kulturdokumentation “Fußballhymnen. Schalalalala? – Von singenden Kickern” ist am Samstag, 8. Juni 2024, um 19.20 Uhr in zu sehen und für ein Jahr in der 3satMediathek abrufbar. Filmemacher und Buchautor Alexander Kühne nimmt darin die Gesangskultur unter die Lupe und spricht mit Fanclubvertretern, Hymnenkomponisten, Spielerinnen und akademischen Fußballnerds.

Wie entstehen Fangesänge? Was braucht eine mitreißende Vereinshymne? Und wer kam nur auf die Idee, Fußballprofis singen zu lassen? Der Sport- und Kulturjournalist Gunnar Leue hat ein ganzes Buch darübergeschrieben. Im Film spricht er über die Kulturgeschichte des Fußballlieds und legt skurriles aus seiner Plattensammlung auf. “Für mich sind Fußballlieder der pointierteste, mitreißendste, lustigste, hässlichste und zugleich peinlichste Ausdruck von Fußballverrücktheit.”

Was einen Song ausmacht, der hängen bleibt, das weiß Komponist Christian Wiesing. Er hat über 100 Fußballhymnen komponiert, vor allem für Amateurvereine. Emily Evels ist Kapitänin des SC Sand, eines Frauenfußballvereins aus der 2. Bundesliga. Sie findet, es sollte viel mehr spezielle Frauenhymnen geben. Der deutsche Musiker und Autor Thees Uhlmann hat seinem Verein, dem FC St. Pauli, mit “Das hier ist ” eine ganz eigene Hymne gewidmet. In der 3sat-Kulturdokumentation “Fußballhymnen, Schalalalala?” lüftet er das Geheimnis um den geistreichen und zugleich emotionalen Fußballsong.

Kontakt

Bei Fragen zur Sendung erreichen Sie Christina Betke, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-12717 oder per E-Mail unter betke.c@zdf.de.

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter pressedesk@zdf.de oder telefonisch unter 06131-70-1-12108.

Pressefotos

Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fpresseportal.zdf.de%2Fpresse%2F3satkulturdoku&data=05%7C02%7CBetke.C%40zdf.de%7C07208080fd0f4093da2808dc8540f5d1%7C6725721fbd874b29a9be94b6260500e3%7C0%7C0%7C638531761385705189%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C0%7C%7C%7C&sdata=pzhLQ0h2pDwvqqo69EYGaoBfJiZVrEPMGvIhV3DAKOE%3D&reserved=0) (nach Log-in), per E-Mail unter pressefoto@zdf.de oder telefonisch unter 06131-70-16100.

Weitere Informationen

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht die 3sat-Kulturdoku in der Mediathek des 3sat-Pressetreffs (https://pressetreff.3sat.de/mediathek).

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: Zweites Deutsches
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12108

Quellenangaben

Bildquelle: Sport- und Kulturjournalist Gunnar Leue hat eine Kulturgeschichte der Fangesänge geschrieben – und ist eingeschworener Fan des FC Union Berlin. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6348/5794719

“Fußballhymnen. Schalalalala?”: 3sat-Kulturdoku über singende Kicker

Presseportal
×