Blaulicht Bericht Mannheim: 25-Jähriger nach Diebstahl von Wahlplakaten und Angriff auf eine Person einstweilig …

Mannheim:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Der 25-jährige Tatverdächtige, der am Dienstagabend zunächst mehrere Wahlplakate beschädigt und entwendet und kurze Zeit später einem AfD-Politiker mit einem Cuttermesser eine Schnittverletzung hinter dem Ohr und eine Stichverletzung im linken Unterbauch zugefügt haben soll, wurde heute Nachmittag beim Amtsgericht Mannheim dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Mannheim beantragten Unterbringungsbefehl wegen versuchten Totschlags und ordnete die einstweilige Unterbringung des Tatverdächtigen in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Der 25-Jährige wurde anschließend wieder in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Heidelberg und der Staatsanwaltschaft Mannheim dauern weiter an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Yvonne Schäfer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5794826

Blaulicht Bericht Mannheim: 25-Jähriger nach Diebstahl von Wahlplakaten und Angriff auf eine Person einstweilig …

×