Menschenrechtsexpertin sieht Abschiebungen nach Afghanistan kritisch

: Die Menschenrechtsexpertin Nele Allenberg sieht die aktuelle Debatte über Abschiebungen nach Afghanistan kritisch. “Der der öffentlichen ist eine wichtige Aufgabe der ”, sagte die Mitarbeiterin des Deutschen Instituts für der “Rheinischen Post” (Donnerstagausgabe). “Nicht aus dem Blick geraten dürfen aber menschenrechtliche Grundprinzipien. Das sind die Refoulement-Verbote aus der Genfer Flüchtlingskonvention und aus der europäischen Menschenrechtskonvention.”

Gerichte hätten Personen schon einen Abschiebungsschutz erteilt, “die keinerlei Verbindungen nach Afghanistan haben und bei denen es als gesichert gilt, dass die sich dort keine Existenz aufbauen können, dort hungern und dahinvegetieren”, erklärte die Leiterin der Abteilung Menschenrechtspolitik Inland des Deutschen Instituts für Menschenrechte.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Flugzeugkabine mit Cockpit-Tür (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Menschenrechtsexpertin sieht Abschiebungen nach Afghanistan kritisch

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×