Geschäftsklima in Chemiebranche wieder im positiven Bereich

München: Das Geschäftsklima in der Chemieindustrie in hat sich zuletzt weiter verbessert und ist erstmals seit März 2022 wieder in den positiven Bereich gedreht. Der entsprechende Index des Ifo-Instituts stieg im Mai 2024 auf 5,8 Punkte, nach -5,2 Zählern im April. “Die Zuversicht der deutschen Chemiebranche kehrt zurück”, sagte Ifo-Branchenexpertin Anna Wolf am Donnerstag.

Nach zwei überwiegt erstmals wieder der Anteil an Firmen, die ihre Lage positiv beurteilen. Der Blick auf die nächsten Monate ist optimistischer geworden. Die Nachfrage nach chemischen Produkten hat angezogen und die Auftragsbücher sind voller geworden, wenn auch auf niedrigem Niveau. Die Exporterwartungen haben sich weiter verbessert.

Für die nächsten Monate planen die ersten Firmen in der Chemie bereits mit steigenden Verkaufspreisen, auch die Ertragslage hat sich entspannt. “Die Verluste der Vorjahre sind allerdings noch nicht wettgemacht, sodass die Mehrheit der immer noch mit einer befriedigenden bis schlechten Ertragslage zu kämpfen haben”, sagte Wolf.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Industrieanlage (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Geschäftsklima in Chemiebranche wieder im positiven Bereich

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×