Blaulicht Bericht Suhl: Betrüger nicht erfolgreich

Hildburghausen/Römhild:

Am frühen Mittwochnachmittag gingen bei mehreren Senioren im Landkreis Hildburghausen Anrufe von Betrügern ein. Diese gaben an, dass der jeweilige Sohn/die Tochter einen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang verursacht hätte. Nur durch die Zahlung einer Kaution in Höhe von 25.000 bzw. 50.000 Euro könnten sie ihrem Verwandten noch helfen und vor einer Haft bewahren. Zum Glück ging an diesem Nachmittag niemand auf die Forderungen ein, sondern alle reagierten genau richtig: sie legten auf und riefen ihre Kinder persönlich an!

Bitte seien auch Sie wachsam! Kontaktieren Sie Ihre Verwandten unter der Ihnen bekannten Nummer oder im Zweifelsfall die .

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Anne-Kathrin Seifert
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5795518

Blaulicht Bericht Suhl: Betrüger nicht erfolgreich

Presseportal Blaulicht
×