Blaulicht Bericht Hamburg: 240606-6. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten in Hamburg-Lohbrügge

Hamburg:

Unfallzeit: 03.06.2024, 13:33 Uhr; Unfallort: Hamburg-Lohbrügge, Lohbrügger Landstraße, Ecke Ladenbeker Furtweg

Am Montagmittag kam es im Stadtteil Lohbrügge zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Linienbus, bei dem die 62-jährige Fußgängerin schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll die Frau mit ihrem E-Scooter die Fußgängerfurt der Lohbrügger Landstraße betreten haben, als sie aus noch ungeklärter Ursache mit einem in Richtung Bergedorf fahrenden Linienbus zusammenstieß. Die 62-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde durch alarmierte Rettungskräfte in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Unfall wurde ein Verkehrsunfall-Team der Verkehrsdirektion Innenstadt/West (VD 2) aufgenommen. Dabei kam auch eine Drohne zum Einsatz.

Die psychosoziale Akutbetreuung von Augenzeugen übernahm ein Kriseninterventionsteam (KIT) des Deutschen Roten Kreuzes.

Die Ermittlungen werden von der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) geführt und dauern an.

Die bittet Personen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können oder weitere Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter 040/ 4286 – 56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Wen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Laura Wentzien
Telefon: 040 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5795645

Blaulicht Bericht Hamburg: 240606-6. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten in Hamburg-Lohbrügge

Presseportal Blaulicht
×