Blaulicht Bericht Nordhausen: Nach Beinaheunfall fliegen die Fäuste

Nordhausen:

Am Mittwochnachmittag überfuhr ein 66-jähriger Fahrradfahrer nach Angaben von Zeugen eine für ihn Rotlicht zeigende Ampel. Hierdurch kam es zu einem Beinaheunfall mit einem Auto. In der Nähe eines Marktes am Darrweg stellten die Insassen des Pkw den 66-Jährigen zur Rede. Hierbei schlug der Radfahrer einen 18-Jährigen und betrat den Markt. Ein Hinzugerufener 36-Jähriger stellt in der Süßwarenabteilung wiederum den Radfahrer zur Rede – erneut gipfelte der Disput in eine tätliche Auseinandersetzung. Zur Klärung der Sachlage wurde die Nordhäuser hinzugerufen. Selbst hier waren die Gemüter noch so erhitzt, dass es zu beleidigenden Äußerungen kam. Nun ermitteln die Beamten wegen wechselseitig begangenen Körperverletzungen und Beleidigung. Ersthafte Verletzungen zog sich keiner der Beteiligten zu.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5795743

Blaulicht Bericht Nordhausen: Nach Beinaheunfall fliegen die Fäuste

×