Blaulicht Bericht Offenburg: Offenburg – Mehrfach fahruntüchtig

Offenburg:

Beamten des Polizeireviers Offenburg sind am Donnerstagabend und der Nacht auf Freitag gleich drei fahruntüchtige Verkehrsteilnehmer ins Netz gegangen. Zunächst geriet ein 25 Jahre alter Audi-Fahrer um 22:45 Uhr in der Heinrich-Hertz-Straße mit mehr als einem Promille in eine Polizeikontrolle. Er musste seinen Führerschein abgeben. Etwa 1,5 Stunden später wurde die nächtliche Ausfahrt eines 69-jährigen Skoda-Lenkers in der Stegermattstraße beendet. Er hatte knapp 0,6 Promille intus. Weitere 15 Minuten später wurde in der Gustav-Heinemann-Straße ein unter Drogeneinwirkung stehender Peugeot-Fahrer aus dem Verehr gezogen. Bei dem 39-Jährigen konnten im Zuge eines Drogenvortests verschiedene Substanzen darunter Opiate und Kokain festgestellt werden. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und dessen Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Alle Autofahrer sehen Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren entgegen.

/wo

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5795929

Blaulicht Bericht Offenburg: Offenburg – Mehrfach fahruntüchtig

Presseportal Blaulicht
×