Blaulicht Bericht Mannheim: Leimen Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall auf der B3, Kleinkinder bleiben unverletzt

Leimen / Rhein-Neckar-Kreis:

Am Donnerstag gegen 16:16 Uhr fuhr ein 82-jähriger Mann auf der B3 im Bereich Leimen mit seinem Renault auf einen vor ihm verkehrsbedingt anhaltenden VW auf.

Im VW saßen eine 24-jährige Mutter mit ihren beiden 1-jährigen Zwillingen.

Die beiden Kleinkinder blieben unverletzt, wurden aber dennoch gemeinsam mit der Mutter zur weietren Abklärung in ein Krankenhaus verbracht. Die Mutter klagte nach dem Unfall über Kopfschmerzen.

Der Unfallverursacher musste ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht werden, da er sich durch die Auslösung der Airbags am Kopf verletzt hatte.

Der Sachschaden wird in Summe auf ca. 16.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat der Verkehrsdienst Heidelberg übernommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Karl Appel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5796125

Blaulicht Bericht Mannheim: Leimen  Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall auf der B3, Kleinkinder bleiben unverletzt

Presseportal Blaulicht
×