Blaulicht Bericht Hamburg: 240607-4. Zeugenaufruf nach Geldautomatensprengung in Hamburg-Rothenburgsort

Hamburg:

Tatzeit: 07.06.2024, 01:55 Uhr

Tatort: Hamburg-Rothenburgsort, Billstraße, Nähe Ausschläger Billdeich

Die sucht Zeuginnen und Zeugen nach einer Geldautomatensprengung im Gewerbepark “Billwerder Ausschlag”. Das zuständige Fachdezernat (LKA 44) führt die Ermittlungen.

Ein Anwohner verständigte den polizeilichen Notruf, nachdem er mutmaßlich eine Explosion im Bereich des Gewerbegebietes wahrgenommen hatte. Wenig später am Einsatzort eintreffende Beamtinnen und Beamte entdeckten daraufhin den freistehenden, offenbar aufgesprengten Geldautomaten. Parallel dazu laufende Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifenwagen führten nicht zur Feststellung tatverdächtiger Personen.

Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm noch in der Nacht die ersten Ermittlungen, welche nun vom LKA 44 fortgeführt werden und noch andauern. Ob Geld abhandengekommen ist, ist zurzeit noch nicht bekannt.

Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und/oder anderweitig Hinweise zu Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Zim.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5796377

Blaulicht Bericht Hamburg: 240607-4. Zeugenaufruf nach Geldautomatensprengung in Hamburg-Rothenburgsort

Presseportal Blaulicht
×