Mac Mini Server mieten für 35 Euro

Karlsruhe:

MacOS nutzen, ohne Hardware zu kaufen: Das kann denkbar einfach und günstig sein – zumindest beim deutschen IT-Infrastrukturanbieter SIM-Networks. Das Unternehmen bietet eine breite Auswahl an Apple-Produkten zur Miete – unter anderem kann man einen Mac Mini Server mieten (https://www.sim-networks.com/de/server/mac-os).

Mac Hosting wird immer beliebter, zum Beispiel für kurzfristige oder zeitlich begrenzte Projekte. Der Anbieter bietet mit seinem Mac Mini als Server einige Vorteile, die viele andere nicht mitbringen. Die wichtigsten schauen wir uns im Folgenden an.

Vorteile des Mac Mini Servers von SIM-Networks

24/7 Support

Einer der größten Vorteile der Mac Servermiete bei SIM-Networks ist gleichzeitig auch ein wichtiges Merkmal des Unternehmens: erstklassiger technischer Support rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen. Bei vielen anderen Anbietern muss man sich bei Fragen in Geduld üben oder man wird mit allgemein gehaltenen Phrasen abgespeist. SIM-Networks setzt dagegen auf persönlichen Kontakt und das Support-Team antwortet auf Anfragen innerhalb von 1 Stunde.

Garantierte Verfügbarkeit

Nichts ist ärgerlicher, als einen Server zu mieten und sich dann nur noch über Ausfallzeiten zu ärgern. Wenn Sie sich für ein Mac Hosting entscheiden, sollten Sie daher immer prüfen, ob es Garantien für die Verfügbarkeit der Server gibt. Bei SIM-Networks finden sie sich im SLA: Es werden 99,9 % Leistung der Infrastruktur garantiert.

Rechenzentren in Deutschland und den Niederlanden

Wer seine Daten sicher und geschützt wissen will, ist mit SIM-Networks gut beraten: Die Rechenzentren befinden sich in Deutschland (Karlsruhe) und den Niederlanden (Meppel) und sind nach ISO 27001 zertifiziert. Zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen sorgen für Ausfallsicherheit und Brandschutz bei Notfällen oder z. B. Naturkatastrophen.

Individuelle Lösungen

Das Leitbild “Ihre Ziele, unsere Technik” deutet es bereits an: Bei SIM-Networks dreht sich alles um die individuellen Wünsche der Kund:innen. Deshalb verfolgt das Unternehmen einen projektbasierten Ansatz. Das bedeutet, man baut nicht auf allgemeine, sondern auf maßgeschneiderte Lösungen. Wer also unsicher ist, ob eines der Angebote genau zu seinen Zielen passt, sollte sich nicht scheuen, einfach mal nachzufragen.

Einfache Einrichtung

Das Verbinden mit dem Mac Server ist denkbar einfach. SIM-Networks hat hierfür u. a. ein kurzes Video erstellt (https://www.youtube.com/watch?v=Vgehs7pcJtQ), um es den Nutzer: innen so leicht wie möglich zu machen. So kann man sich auch ein Bild davon machen, was einen erwartet.

Neben diesen allgemeinen Vorteilen bietet die Miete eines Mac Servers auch individuelle Möglichkeiten. Für Unternehmen kann es z. B. eine günstige Lösung sein, macOS remote fürs Arbeiten zu nutzen, insbesondere, wenn die Hardware nur für ein bestimmtes Projekt benötigt wird. Rechnen Sie in so einem Fall unbedingt durch, was sich für Sie mehr lohnt.

Besonders interessant ist macOS für Entwickler: Das Erstellen und Testen von Apps für macOS, iOS und andere Apple-Systeme ist über einen dedizierten Mac Server oft die kostengünstigere Alternative.

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie sich direkt ein macOS Paket ab 35 Euro/Monat. Oder kontaktieren Sie SIM-Networks einfach mit jeglichen Fragen. Wie Sie jetzt wissen: Man ist dort 24/7 für Sie da.

Kontakt

Newsroom: SIM-Networks
Pressekontakt: SIM-Networks 24/7 Support
ask@sim-networks.com

Quellenangaben

Bildquelle: Mac Server mieten / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/167684 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: SIM-Networks, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/167684/5796534

Mac Mini Server mieten für 35 Euro

Presseportal
×