Blaulicht Bericht Nürnberg: (596) Auseinandersetzung in der Nürnberger Innenstadt – Mann lebensgefährlich verletzt

Nürnberg:

Am frühen Samstagmorgen (08.06.2024) kam es in der Nürnberger Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen bei der sich ein 31-jähriger Mann akut lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Die Kriminalpolizei ermittelt und bitte um Zeugenhinweise.

Gegen 04:00 Uhr kam es in/vor einem Club in der Adlerstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen (je drei bis vier Personen). Nachdem die Streitigkeit vorerst geklärt worden war, entfernten sich die Gruppen zunächst, trafen aber wenig später im Nahbereich wieder aufeinander.

Hier entwickelte sich erneut eine handfeste Auseinandersetzung in deren Verlauf der 31-Jährige zu Boden ging. Bei Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte wurde der Geschädigte reanimationspflichtig. Der Rettungsdienst verbrachte ihn ins Krankenhaus. Es besteht akute Lebensgefahr.

Im Rahmen einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung konnten zwei Tatverdächtige (21, 22) im Innenstadtbereich festgenommen werden. Sie befinden sich derzeit in der Haftanstalt des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

Die Nürnberger Mordkommission hat übernommen. Derzeit werden erste Ermittlungen zur Klärung des genauen, derzeit noch weitgehend unbekannten Tathergangs geführt. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise. Personen, die eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Clubs (Adlerstraße, ca. auf Höhe des Ebracher Gäßchens) oder im nahen Umfeld (Köpfleinsberg) beobachtet haben, oder Angaben hierzu machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Für Rückfragen steht die Pressestelle unter der Rufnummer 0911 2112-1030 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

Janine Mendel

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5796800

Blaulicht Bericht Nürnberg: (596) Auseinandersetzung in der Nürnberger Innenstadt – Mann lebensgefährlich verletzt

Presseportal Blaulicht
×