Blaulicht Bericht Gera: Suche nach einem Vermissten endet erfolgreich

Gera:

Am 08.06.2024 wurde ein 93-jähriger Mann durch seine Ehefrau als vermisst gemeldet. Dieser ging am Freitag, den 07.06.2024 gegen 16:00 Uhr aus seinem Haus, um einen Spaziergang zu unternehmen und kehrte nicht zurück.

Nach einer groß angelegten Suche, wobei mehrere Rettungshundestaffeln sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurden, wurde der 93-Jähriger am 09.06.2024, in der Nähe seiner Wanderstrecke durch einen aufmerksamen Bürger festgestellt. Vermutlich stürzte der 93-Jähriger beim Wandern, so dass er von alleine nicht mehr aufstehen konnte.

Anschließend wurde der Betroffener, leicht unterkühlt, aber mit stabilen vitalen Werten, zur ärztlichen Untersuchung durch die Rettungskräfte ins SRH-Klinikum Gera gebracht. Durch die Einsatzkräfte wurde die frohe Nachricht an die Ehefrau des Vermissten überbracht und weitere Suchmaßnahmen eingestellt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5797130

Blaulicht Bericht Gera: Suche nach einem Vermissten endet erfolgreich

×