Blaulicht Bericht Konstanz: (Wellendingen Lkr. Rottweil) Verdächtige Wahrnehmung vor Wahllokal löst Polizeieinsatz …

Wellendingen:

Eine verdächtige Wahrnehmung im Bereich des Wahllokals am Schloßplatz in Wellendingen hat am späten Sonntagmorgen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Gegen 11:03 Uhr wurde dem Polizeinotruf mitgeteilt, dass sich eine männliche Person scheinbar eine Pistole in den hinteren Hosenbund gesteckt hatte und dabei die Hauptstraße entlangging. Durch die wurde die Beobachtung entsprechend ernst genommen und die Örtlichkeit mit mehreren Streifenwagenbesatzungen der umliegenden Polizeireviere überprüft. Vor Ort konnte letztlich Entwarnung gegeben werden. Ein Zeuge berichtete, dass es sich bei der beobachteten Person, um einen Jungen im Kindesalter gehandelt hatte, welcher eine Kinderwasserpistole mitführte und in den Hosenbund steckte. Zusammen mit einem Gleichaltrigen war der Junge zuvor lachend und mit nassen Kleidern davongerannt. Eine Gefährdung der Bevölkerung war daher zu keiner Zeit gegeben.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Herkommer, PHK

Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5797218

Blaulicht Bericht Konstanz: (Wellendingen  Lkr. Rottweil) Verdächtige Wahrnehmung vor Wahllokal löst Polizeieinsatz …

Presseportal Blaulicht
×