Blaulicht Bericht Karlsruhe: Graben-Neudorf – Unfall nach Überholvorgang auf der B36 – Verkehrspolizei sucht Zeugen

Karlsruhe:

Bei einem Überholvorgang auf der Bundesstraße 36 kollidierten am Sonntagnachmittag zwei Fahrzeuge miteinander. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Ersten Feststellungen zufolge fuhr ein 34-jähriger Audi-Fahrer gegen 16:25 Uhr auf der B36 von Graben-Neudorf kommend in Richtung Linkenheim. Bei Graben-Neudorf scherte der Autofahrer wohl zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeugs auf die Gegenfahrbahn aus. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Mazda und kollidierte seitlich mit diesem. In der Folge wurde der Audi gegen eine Leitplanke geschleudert.

Bei dem Zusammenstoß zogen sich der 55-jährige Mazda-Fahrer sowie drei Mitfahrer des vermeintlichen Unfallverursachers leichte Verletzungen zu.

Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungs-und Reinigungsarbeiten war die B36 in beide Richtungen zeitweise voll gesperrt.

Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und bitten Zeugen des Unfallgeschehens, sich unter der Telefonnummer 0721 944844-0 zu melden. Insbesondere suchen die Ermittler nach den Fahrern der Fahrzeuge, die vor dem Unfall von dem Audi überholt wurden.

Larissa Bollinger, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5797446

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Graben-Neudorf – Unfall nach Überholvorgang auf der B36 – Verkehrspolizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht
×