Blaulicht Bericht Stuttgart: Auseinandersetzung wegen lauter Musik in S-Bahn

Stuttgart:

Ein 15-jähriger Jugendlicher hat am Samstagabend (08.06.2024) in einer S-Bahn der Linie S5 in Richtung Stuttgart-Schwabstraße mit einem Tierabwehrspray gesprüht, nachdem er von einem 35 Jahre alten Mann attackiert wurde.

Ersten Erkenntnissen zufolge hörte der 35-Jährige gegen 19:00 Uhr mit zwei Begleitern zu laut Musik, weshalb ihn der Jugendliche ansprach. Hierauf soll der mit knapp 1,5 Promille alkoholisierte 35-jährige deutsche Staatsangehörige umgehend aggressiv reagiert und den 15-jährigen syrischen Staatsangehörigen kurzzeitig gewürgt sowie bedroht haben. Der Jugendliche benutzte aufgrund dessen nach derzeitigem Kenntnisstand ein mitgeführtes Tierabwehrspray, welches den Mann sowie eine unbeteiligte 31 Jahre alte Reisende im Gesicht traf. Alarmierte Beamte der Bundespolizei stellten alle Beteiligten am Stuttgarter Hauptbahnhof fest und unterzogen sie den polizeilichen Maßnahmen. Während die Unbeteiligte leichte Verletzungen im Bereich der Augen und der 15-Jährige im Bereich des Halses erlitten, blieb der 35-Jährige unverletzt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Meriam Kielneker
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5797870

Blaulicht Bericht Stuttgart: Auseinandersetzung wegen lauter Musik in S-Bahn

×