Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Rennradfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrerin

Karlsruhe:

Bei einem Unfall zwischen einem bislang unbekannten Rennradfahrer und einer 58-jährigen Fahrradfahrerin am Sonntagabend in Karlsruhe-Mühlburg erlitt die Radfahrerin schwere Verletzungen. Der an dem Unfall beteiligte Rennradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei fuhr die 58-Jährige gegen 21:20 Uhr aus einem Grundstück auf die Gablonzer Straße. Hierbei übersah sie offenbar zwei männliche Rennradfahrer, die die Gablonzer Straße aus Richtung eines Bowling-Centers kommend in Richtung Schoemperlenstraße entlangfuhren. Die 58-Jährige kollidierte dabei mit einem der Rennradfahrer, wodurch beide Beteiligte zu Fall kamen. Hierbei zog sich die Fahrradfahrerin schwere Verletzungen im Kopfbereich zu. Auch der Rennradfahrer soll sich bei der Kollision eine blutende Wunde an der Stirn zugezogen haben. Trotz seiner eigenen Verletzung sowie der Verletzungen der 58-Jährigen verließen der Rennradfahrer und sein Begleiter die Unfallstelle offenbar ohne ihr Personalien zu hinterlassen beziehungsweise ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Hinweise zu dem Unfallflüchtigen, der circa 180 cm groß war, eine Rennradmontur getragen und eine osteuropäische Sprache gesprochen haben soll, nimmt die Verkehrspolizei unter 0721 944840 entgegen.

Julian Scharer, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5798237

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Rennradfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrerin

×