Blaulicht Bericht Gera: Einsatz in Trebnitzer Straße

Gera:

Gera: Mehrere Polizeistreifen rückten gestern Abend (10.06.2024) in die Trebnitzer Straße aus. Via Notruf ging die Meldung ein, dass es in der dortigen Gemeinschaftsunterkunft zu einer Auseinandersetzung mehrere Personen kam. Hierbei sollen auch Messer als Tatmittel eingesetzt worden sein.

Im Zuge des Einsatzes wurden letztlich drei Männer im Alter von 23 (afghanisch), 35 (iranisch), 44 (marokkanisch) Jahren vorläufig festgenommen.

Nach derzeitigen Informationen kam es aus noch ungeklärten Gründen zum massiven Streit zwischen den drei Beteiligten, wobei Messer und eine Machete als Tatmittel eingesetzt wurden.

Die beiden 35 und 44 Jahre alten Männer wurden bei dem Streit zum Teil schwer verletzt und kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der 23-Jährige blieb unverletzt. Alle drei Beteiligten standen unter dem Einfluss von Drogen.

Bereits in der vergangenen Woche sorgte der 35-jährige Beteiligte für einen Polizeieinsatz, nachdem er dort einen Mitbewohner mit einer Machete bedrohte.

Die Ermittlungen zum Tatgeschehen dauern derzeit weiter an und wurden von der Kriminalpolizei übernommen. (RK)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5798394

Blaulicht Bericht Gera: Einsatz in Trebnitzer Straße

×