Dort, wo Sonnenanbeter am Ziel sind

Regensburg:

Endlich ist er da – der Sommer, für viele die schönste Jahreszeit. Kitzelnde Sonnenstrahlen auf der Haut spüren oder einfach mit geschlossenen Augen im wohltuenden Licht träumen – Sonne hat für viele Menschen eine magische Anziehungskraft. Sie wärmt nicht nur den Körper, sondern erhellt auch das Gemüt wie von Zauberhand. Wer selbst nachempfinden möchte, wie wohltuend es ist, wenn sich äußerliche und innerliche Wärme allumfassend ausbreiten und für eine entspannte Zufriedenheit sorgen, ist im Bayerischen Thermenland in Niederbayern genau richtig. Hier lässt sich nicht nur heißes Thermalwasser genießen – auch die zahlreichen hübschen Gärten vor Ort bieten eine Idylle, in der sich wärmende Sonnenstrahlen intensiv auf der Haut spüren lassen.

Die Augen schließen und nichts tun: Der Thermengarten in der Therme Eins Bad Füssing

Zwölf Thermalbecken erkunden und eintauchen in eine abwechslungsreiche Wasser- und Saunawelt, bevor auf einer komfortablen Liege die wohlige Wärme in aller Ruhe nachwirken kann: Wer schon länger nicht mehr in den Genuss gekommen ist, einfach mal nichts – überhaupt nichts – zu tun, sollte sich diesen kleinen Luxus unbedingt im Thermengarten der Therme Eins in Bad Füssing gönnen. Auf einer weitläufigen Outdoor-Liegewiese können Sonnenhungrige auf grünem Gras inmitten von Blumen, Sträuchern und Bäumen ausgiebig neue Energie direkt unter freiem Himmel tanken.

Zwischen Heilwasser und Kurpark aufwärmen: Der Garten der Sinne in der Rottal Terme Bad Birnbach

Mit 2.400 Quadratmetern Heilwasserfläche ist die Rottal Terme in Bad Birnbach ein ganzjährig geöffnetes Refugium, das Körper, Geist und Seele zum Strahlen bringt. Im Garten der Sinne kann unter der Sonne bei angenehmem Klima die herrliche Kurparkatmosphäre aufgesaugt werden, denn der dort befindliche Teich hat auch an schwülen Tagen einen kühlenden Effekt auf die Luft. Bei der Auswahl von sage und schreibe 1.072 Liegen auf dem großzügigen Areal ist garantiert die passende Relaxmöglichkeit dabei. Durch den Garten der Sinne schlängelt sich Europas längster Thermalbach mit Strömung. Das ist perfekt zum sich Treibenlassen. Um die Rottaler Natur rundum auszukosten, empfiehlt sich ein geschmackvolles Sommerpicknick inklusive prall gefülltem Picknickkorb.

Im Luftkurort eine Sauerstoffdusche nehmen: Der großzügige Gartenbereich in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach

Bad Griesbach ist nicht nur Heil- und Thermalbad, sondern auch ein Luftkurort, der die Lungen mit reinster Luftqualität flutet und in Kombination mit gesundheitsförderndem Thermalwasser neu belebt. Die Kraft der Sonne tut in den Sommermonaten ihr Übriges, denn in der wunderschönen Gartenanlage der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach kann der Blick in die “niederbayerische Toskana” schweifen, während in einem der warmen Außenbecken geplanscht wird. Aus 1.500 Metern Tiefe sprudelt das bis zu 60 Grad Celsius warme Wasser und umhüllt gemeinsam mit den Sonnenstrahlen den Körper von Kopf bis Fuß.

Prickelndes Thermalvergnügen unter freiem Himmel: Der vielfältige Außenbereich der Limes-Therme Bad Gögging

Im Außenbereich der Limes-Therme in Bad Gögging warten die unterschiedlichsten Wasser-attraktionen und ausreichend Erholungsmöglichkeiten auf ihre Besucher. Wer auch an warmen Tagen nicht in kaltes, sondern lieber warmes Wasser eintauchen möchte, auf den warten vier Außenbecken mit Temperaturen von 28 bis 36 Grad Celsius. Mit der Sonne im Gesicht können sich Gäste im Strömungskanal treiben oder im Sprudelbecken von den Wasserdüsen massieren lassen. Sportbegeisterte freuen sich über ein 25 Meter langes kühleres Schwimmbecken mit Rückenschwimmerbahn. Zahlreiche Ruheliegen und Massagesessel rund um die Außenbecken laden dazu ein, die Haut im Anschluss von den wärmenden Sonnenstrahlen trocknen zu lassen.

Saunieren und frische Luft einatmen: Der Saunagarten der Kaiser-Therme Bad Abbach

Eine Wohlfühloase für echte Tiefenentspannung ist die Saunawelt der kaiserlichen Therme in Bad Abbach. Sie besticht mit einer Panorama-Außen-Sauna, Bio-Apfelsauna oder Bergkristall-Sauna. Auch im Herzen dieser Wellnesslandschaft ist für zahlreiche Plätze im Sonnenschein gesorgt. Besonders beliebt sind die Hängeliegen im großzügig angelegten Saunagarten. Das leichte Schaukeln unter freiem Himmel sorgt für absolute Entspannung an der frischen Luft zwischen den Saunagängen. Selbst am Abend lassen sich hier noch die letzten Strahlen der Sonne einfangen. Was gibt es Schöneres für Sonnenhungrige?

Informationen: www.bayerisches-thermenland.de

Kontakt

Newsroom: Tourismusverband Ostbayern e.V.
Pressekontakt: Tourismusverband Ostbayern
Im Gewerbepark D 04
93059 Regensburg
Ulrike Eberl-Walter
Tel. +49 (0)941 58539-12
eberl-walter@ostbayern-.de

Pressemitteilung mit weiteren Bildern zum Download unter
https://partner.ostbayern-tourismus.de/inhalte/presse/

Quellenangaben

Bildquelle: Sonne und Thermalwasser auf der Haut in der Therme Eins in Bad Füssing / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/133494 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/133494/5798476

Dort, wo Sonnenanbeter am Ziel sind

Presseportal
×