Blaulicht Bericht Nürnberg: (610) Hakenkreuze geschmiert – Zeugenaufruf

Neustadt a.d. Aisch:

Im Zeitraum von Freitagabend (07.06.2024) bis Samstagmorgen (08.06.2024) beschmierten Unbekannte unter anderem ein Hoftor in Markt Bibart (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim) mit Hakenkreuzen. Die bittet um Zeugenhinweise.

Im genannten Zeitraum sprühten Unbekannte ein Hakenkreuz an ein Hoftor eines Anwesens “Am Graben” in neongelber Farbe. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Zudem brachten Unbekannte zwei weitere Hakenkreuze an einem Wahlplakat in der Bamberger Straße an. Hier klebten die Unbekannten ein Hakenkreuz mit einem Klebeband auf und sprühten ein Weiteres an das Plakat.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Erstellt durch: Michael Petzold / bl

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5798715

Blaulicht Bericht Nürnberg: (610) Hakenkreuze geschmiert – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht
×