Hier wird alles aufs Spiel gesetzt

Mannheim:

“Spiel mit! Bauen – Zocken – Knobeln” / 22. Juni 2024 bis 9. März 2025 im Mannheim / Über 1.000 Objekte und zwölf interaktive Spielstationen

Ob Brettspiel, Puzzle oder Modelleisenbahn: Spielzeug ist nicht bloß etwas für Kinder. Die Ausstellung “Spiel mit! Bauen – Zocken – Knobeln”, die vom 22. Juni 2024 bis zum 9. März 2025 im Mannheimer TECHNOSEUM zu sehen ist, zeigt über 1.000 Objekte aus der Zeit um 1900 bis heute und von der Puppenstube bis zur Spielkonsole. Die Schau widmet sich auch ausgiebig der Faszination des Spielens bei Kindern und Erwachsenen – und zeigt nachdrücklich: Fürs Spielen ist man nie zu alt. So können die Besucherinnen und Besucher beim Besuch der Schau dem eigenen Spieltrieb ausgiebig freien Lauf lassen: Mit Tret-Traktor und Bobby-Car testet man etwa einen Fahrparcours, tritt an der Carrera-Bahn gegeneinander an oder probiert verschiedene Video-Games aus.

Zahlreiche Modellbaukästen etwa von Meccano, Märklin, Fischertechnik oder Lego veranschaulichen, dass die Spielzeugindustrie seit dem 20. Jahrhundert ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist, der das Konsumverhalten der Deutschen mitprägt. Doch auch echte Unikate sind ausgestellt, wie ein Miniatur-Karussell, das aus der unmittelbaren Nachkriegszeit stammt, und dessen Motor aus einem Plattenspieler ausgebaut wurde. Erwachsene Besucherinnen und Besucher erwartet zudem viel Nostalgie: Zwischen Playmobil-Piratenschiff, Masters of the Universe-Actionfiguren und Polly-Pocket-Haus geht es für Viele schnurstracks zurück in die eigene Kindheit.

In einer Spielzeug-Ausstellung darf die Möglichkeit zum Mitspielen natürlich nicht fehlen: So werden unter anderem an einer Modelleisenbahn-Anlage die Weichen gestellt, Klemmbausteine zusammengebaut oder Gehirn und Feinmotorik mit Zauberwürfeln trainiert. Ein eigener Bereich widmet sich Video-Games: Neben Klassikern wie Tetris und Pong kann man auch das Rollenspiel “Final Fantasy” ausprobieren sowie das Aufbau- und Puzzlespiel “Dorfromantik” – oder auch einen Ego-Shooter wie “Halo 2”, der zu den meistverkauften Xbox-Spielen gehört und in der Ausstellung erst ab 16 Jahren freigegeben ist. Auch die Zukunft des Spielens ist Thema der Ausstellung: Studierende der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Mannheim präsentieren mehrere Spiele, die von den Besuchenden exklusiv ausprobiert werden können. Zur Auswahl stehen unter anderem ein digitales Tic-Tac-Toe oder auch ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem man mit einem an den PC angeschlossenen Balance Board einen virtuellen Hindernis-Parcours überwinden muss.

Mehr Informationen gibt es unter https://www.technoseum.de/spiel-mit

Kontakt

Newsroom: TECHNOSEUM
Pressekontakt: Marit Teerling
Pressereferentin

Tel. +49 (0) 621 / 42 98-756
E-Mail: marit.teerling@technoseum.de

Quellenangaben

Bildquelle: Die Carrera-Bahn in der Ausstellung “Spiel mit!” im TECHNOSEUM dürfen die Besucherinnen und Besucher auch selbst ausprobieren. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111238 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: TECHNOSEUM, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/111238/5800532

Hier wird alles aufs Spiel gesetzt

Presseportal
×