Blaulicht Bericht Stuttgart: Zeugen gesucht: Exhibitionistische Handlung in der S-Bahn

Stuttgart:

Am vergangenen Dienstagabend (11.06.2024) kam es in einer S-Bahn der Linie S3 zu einer exhibitionistischen Handlung gegenüber einer 22 Jahre alten Reisenden durch einen bislang unbekannten Mann.

Die junge Frau fuhr gegen 19:20 Uhr zunächst mit einer S-Bahn vom Haltepunkt Stadtmitte in Richtung Flughafen, als ein bislang unbekannter Mann auf sie zugekommen und ihr in die Augen geschaut haben soll. Bisherigen Erkenntnissen zufolge entblößte der Unbekannte, bei welchem es sich um einen circa 40-50 Jahre alten und circa 180 cm großen Mann mit dunklen Haaren, einem südländischen Erscheinungsbild und einem Schnurrbart handeln soll, dabei sein erigiertes Glied und begann daran zu manipulieren. Die 22-Jährige verließ daraufhin den Zug am Haltepunkt Universität und informierte die über den Vorfall. Der Täter, welcher zur Tatzeit einen Rucksack und eine Schnapsflasche bei sich gehabt haben soll, fuhr mit der S-Bahn weiter. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich bei der wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelnden Bundespolizei unter der Rufnummer +49 711 87035 0 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5800665

Blaulicht Bericht Stuttgart: Zeugen gesucht: Exhibitionistische Handlung in der S-Bahn

×