Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0352–Fahrerflucht nach schwerem Verkehrsunfall–

Bremen:

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Bürgermeister-Smidt-Straße

Zeit: 16.06.24, 02.30 Uhr

Ein 23 Jahre alter Autofahrer und seine Beinfahrerin überschlugen sich bei einem Verkehrsunfall in der Samstagnacht in der Altstadt mit ihrem Fahrzeug, verletzten sich dabei aber glücklicherweise kaum. Der Unfallverursacher flüchtete. Die stellte am Sonntagmorgen einen Tatverdächtigen.

Der 23-Jährige befuhr mit seinem VW Golf gegen 2.30 Uhr die Bürgermeister-Smidt-Straße in Richtung Bahnhof. Zur selben Zeit fuhr ein Auto hinter ihm immer wieder dicht auf. An der Brillkreuzung fuhr der Wagen plötzlich so nah heran, dass es zum Zusammenstoß kam. Dadurch verlor der VW-Fahrer die Kontrolle über seinen Golf und überschlug sich mit seinem Auto. Der Wagen schleuderte noch gegen einen Ampelmast und kam auf dem Dach zum Liegen. Beide Insassen blieben augenscheinlich unverletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Schnell geriet der Halter des mutmaßlichen Fluchtwagens, ein grauer BMW, in den Fokus der Polizisten. Gegen den 34-Jährigen wurden unter anderem Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Das Verkehrskommissariat der hat die Ermittlungen aufgenommen. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter 0421 362-14850 in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5802311

Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0352–Fahrerflucht nach schwerem Verkehrsunfall–

Presseportal Blaulicht
×