Blaulicht Bericht Gera: Großbrand erzeugt starke Rauchsäule

Schmölln:

Am Samstagnachmittag gegen halb vier meldeten mehrere Anrufer eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Thomas Müntzer Siedlung. Als die ersten Feuerwehren vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass auf dem Gelände eines Containerdienstes Müll in Brand geraten ist. Das Feuer entwickelte sich so stark, dass eine kilometerweit sichtbare Rauchsäule in die Luft stieg. Auf Grund der Löscharbeiten musste die Zufahhrtsstraße zur Siedlung gesperrt werden. Da das Entstehen giftiger Gase nicht azuszuschließen war, wurden die Anwohner per Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Brand konnnte erst am frühen Sonntag gegen drei Uhr vollständig gelöscht werden. Letztlich stellte sich heraus, dass sich abgelagerter Kunststoffabfall entzündet und der starke Wind das Feuer weiter anfacht hatte. Personen- oder Sachschäden sind nicht eingetreten.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5802371

Blaulicht Bericht Gera: Großbrand erzeugt starke Rauchsäule

Presseportal Blaulicht
×