Blaulicht Bericht Nürnberg: (631) Brand in Autowerkstatt in Münchaurach

Herzogenaurach:

Einen Verletzten und einen hohen Sachschaden forderte der Brand in einer Autowerkstatt im Aurachtaler Gemeindeteil Münchaurach (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) am Samstagnachmittag (15.06.2024). Ein Pkw war im Zuge von Reparaturarbeiten in Brand geraten.

In einer Kfz-Werkstatt in der Königstraße wollte ein 36-Jähriger um kurz nach 14:00 Uhr einen Audi von der Hebebühne in rollen lassen. Als der Mann den Motor des Pkw startete, um die Handbremse zu lösen, geriet dieser in Brand. Einsatzkräfte der mussten anrücken und den Fahrzeugbrand löschen.

In der Folge des Brandgeschehens erlitt der 36-jährige Mann leichte Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung. Neben dem ausgebrannten Audi wurden zwei weitere Fahrzeuge sowie die Werkstatt selbst in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird vorläufig auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Erstellt durch: Michael Konrad

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5802483

Blaulicht Bericht Nürnberg: (631) Brand in Autowerkstatt in Münchaurach

Presseportal Blaulicht
×