Weit über 16.000 erfolgreiche Schwimmprüfungen bei den Schwimmabzeichentagen 2024

Bad Nenndorf:

Die Initiatoren der Schwimmabzeichentage 2024 zogen am Sonntag nach Abschluss der Veranstaltungsreihe vom 9. bis 16. Juni eine positive Zwischenbilanz. In hunderten teilnehmenden Schwimmbädern zählten die Prüfer zusammengenommen mindestens 4.215 Seepferdchen- und 12.218 Schwimmabzeichen (5.576 Bronze, 3.990 Silber, 2.652 Gold). Allein das entspricht einer Steigerung von 24 Prozent gegenüber dem ersten bundesweiten Schwimmabzeichentag im vergangenen Jahr. “Das ist ein schönes Ergebnis. Mit etwas sommerlichem Wetter wäre es sicher noch besser ausgefallen”, sagte die Präsidentin der DLRG, Ute Vogt. “Wichtiger aber ist, dass sich viele Menschen mit dem Thema Sicherheit beim Schwimmen beschäftigten und selbst ausprobierten, wie fit sie im Wasser sind.”

Das tatsächliche Ergebnis wird noch höher ausfallen, denn den Veranstaltern liegen noch nicht alle Zahlen vor. Allein die DLRG zählte im Verlauf des Sonntagabends noch weitere rund 600 Seepferdchen- und 1.600 Schwimmabzeichen. “Die Schwimmabzeichentage luden dazu ein, die eigenen Fähigkeiten beim Schwimmen zu überprüfen, sich über die Schwimmausbildung und das sichere Schwimmen zu informieren sowie unkompliziert ein Abzeichen zu absolvieren”, erklärte der Vorsitzende des Bundesverbandes zur Förderung der Schwimmausbildung (BFS), Helmut Stöhr, stellvertretend für alle beteiligten Mitgliedsverbände.

Wer ein Schwimmabzeichen abgelegt hat, ist für die Badesaison gut gewappnet. Wer hingegen die Anforderungen nicht erfüllte, weiß jetzt, dass er oder sie im Wasser noch vorsichtiger sein sollte. Für , die das Seepferdchen-Abzeichen geschafft haben, war der Tag ein erfolgreicher Einstieg ins Schwimmen lernen, an den jetzt direkt angeknüpft werden sollte. Für viele weitere Kinder bildeten die Schwimmabzeichentage den erfolgreichen Abschluss ihrer zurückliegenden Schwimmausbildung.

Die lokalen Vereine und Akteure der Mitgliedsverbände des BFS gestalteten die Schwimmabzeichentage 2024: Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Bundesverband Deutscher Schwimmmeister (BDS), Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Wasserwacht, Deutscher Schwimm-Verband (DSV) und Verband Deutscher Sporttaucher (VDST).

Weiteres Bildmaterial zur freien Verwendung für die Berichterstattung gibt es im DLRG Medienportal (https://eyebase.bgst.dlrg.de/view/pinI3KqIZeW).

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: Martin Holzhause
Leiter DLRG Pressestelle
Telefon: 05723 955 442
Mobil: 0162 175 12 04
E-Mail: presse@dlrg.de

Quellenangaben

Bildquelle: Das Seepferdchen-Abzeichen bescheinigt, dass ein Kind soweit ist eine Schwimmart zu erlernen. Ab dem Schwimmabzeichen Bronze ist es ein sicherer Schwimmer. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7044 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7044/5802661

Weit über 16.000 erfolgreiche Schwimmprüfungen bei den Schwimmabzeichentagen 2024

Presseportal
×