Blaulicht Bericht Osnabrück: Melle: Hartdrogen im gestohlenen Auto – Mann ohne Führerschein mit gefälschtem …

Osnabrück:

Die aus Melle leitete in der Nacht zum Samstag mehrere Strafverfahren gegen einen 52-jährigen Seat Fahrer ein. Der Mann aus Braunschweig war den Beamten gegen 2 Uhr auf dem Parkplatz einer Tankstelle im Gewerbepark ins Auge gefallen. Das Ergebnis der anschließenden Kontrolle war auch für die Polizisten nicht alltäglich. Der 52-Jährige war weder im Besitz einer Fahrerlaubnis, noch gehörte der Seat vom Typ Toledo ihm. Das Fahrzeug hatte der Mann zuvor zumindest unbefugt in Gebrauch genommen. Bei der Suche nach seinem gefälschten Reisepass nahmen die Beamten einen starken Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginneren wahr. Eine anschließende Suche brachte nicht nur die grünliche Substanz, sondern auch weitere mutmaßliche Hartdrogen zu Vorschein. Wenig verwunderlich: Der Mann stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. In Summe ermittelt die Polizei nun unter anderem wegen unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und des Fahrens unter Drogeneinfluss. Der Seat wurde beschlagnahmt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Braunschweiger in seine Freiheit entlassen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5803073

Blaulicht Bericht Osnabrück: Melle: Hartdrogen im gestohlenen Auto – Mann ohne Führerschein mit gefälschtem …

Presseportal Blaulicht
×