Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Mann ausgeraubt und verletzt

Erfurt:

Samstagfrüh gegen 4:00 Uhr attackierten Unbekannte auf dem Fischmarkt in Erfurt einen Mann und verletzten ihn leicht. Der 24-Jährige war zunächst von einem der Angreifer angesprochen und in ein Gespräch verwickelt worden. Zwei weitere Täter näherten sich ihnen. Zu dritt griffen die Unbekannten den Mann mit einem Pfefferspray an und entrissen ihm seine Tasche. In dieser befand sich ein Portemonnaie und ein Handy. Anschließend flüchteten die Angreifer mit ihrer Beute im Wert von etwa 200 Euro in unbekannte Richtung. Der 24-Jährige musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die ermittelt nun u. a. wegen des Verdachts des schweren Raubs. (SE)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5803208

Blaulicht Bericht Erfurt/Sömmerda: Mann ausgeraubt und verletzt

Presseportal Blaulicht
×