Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Taxifahrer wird von Fahrgast attackiert und verursacht Unfall

Karlsruhe:

Bei offensichtlichen Unstimmigkeiten über den zu entrichtenden Fahrpreis gerieten am Samstagabend in Karlsruhe ein Taxifahrer und sein Fahrgast in eine Auseinandersetzung, die mit einem endete. Anschließend flüchtete der männliche Fahrgast unerkannt zu Fuß.

Nach derzeitigem Kenntnisstand beförderte ein 31-jähriger Taxifahrer den Unbekannten kurz nach 21.00 Uhr von der Innenstadt nach Durlach. Kurz vor dem geplanten Fahrziel kam es zunächst zu einem verbalen Streit über die Höhe des zu entrichtenden Preises. Im Zuge dessen, habe der unbekannte Mann den Fahrer von hinten an der Schulter gepackt. Hierdurch sei der 31-Jährige derart erschrocken, dass er den Mercedes gegen einen geparkten Porsche lenkte und diesen streifte. Der hierdurch entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Bis zum Eintreffen der alarmierten , hatte der etwa 30- bis 40-jährige Unbekannte den Unfallort auf der Auer Straße bereits zu Fuß verlassen.

Glücklicherweise wurde der Taxifahrer bei der Auseinandersetzung und dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Über den Fahrgast liegen aktuell noch keine konkreten Erkenntnisse vor.

Das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach hat die Ermittlungen übernommen.

Ralf Eisenlohr, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5803366

Blaulicht Bericht Karlsruhe: Karlsruhe – Taxifahrer wird von Fahrgast attackiert und verursacht Unfall

Presseportal Blaulicht
×