Paarberatung Schärer-Hansen: Als Paar wieder zueinanderfinden – wann eine Paarberatung helfen kann

Riniken:

Die meisten Paare sehnen sich nach Liebe und Harmonie – insbesondere in langjährigen Beziehungen ist das allerdings nicht immer einfach. Vor allem, wenn sich die Partner emotional voneinander entfernt haben, fällt es ihnen häufig schwer, Probleme zu lösen und wieder zueinanderzufinden. Wie das möglich ist, wissen Thomas Schärer und Jeannette Hansen Schärer. Mit der Paarberatung Schärer-Hansen helfen sie ihren Klienten dabei, Konflikte und Missverständnisse nachhaltig zu lösen. Wann eine Paarberatung noch Sinn macht, erfahren Sie im Folgenden.

Äußere Umstände, störende Verhaltensweisen oder unterschiedliche Wertevorstellungen – in den besten Beziehungen können schwierige Situationen auftreten, die externe Hilfe erfordern, um sie zu lösen. Denn jede Lebensphase bringt neue Herausforderungen mit sich, die die Partnerschaft auf die Probe stellen. Dabei können Beziehungskrisen in den verschiedensten Formen auftreten: Ständiger Streit, mangelndes Vertrauen oder fehlende Romantik können allesamt dazu führen, dass Paare das Gefühl haben, am Ende zu sein. Vor allem, wenn Konflikte zur Gewohnheit werden, kann das ein Indiz für ein tieferliegendes Problem sein. “Jeder Mensch, der bereits eine längere Beziehung geführt hat, weiß, dass Konflikte, Streit und Unstimmigkeiten dazugehören”, erklärt Thomas Schärer, der gemeinsam mit Jeannette Hansen Schärer die Paarberatung Schärer-Hansen leitet. “Höhen und Tiefen sind normal, doch wenn sich die negativen Aspekte häufen, wächst die Unzufriedenheit und man fragt sich, ob die Beziehung es noch wert ist, fortgeführt zu werden.”

“Dabei können viele verschiedene Faktoren eine Partnerschaft belasten”, fährt Jeannette Hansen Schärer fort. “Um solche Krisen zu überstehen und Probleme gemeinsam zu bewältigen, braucht die Beziehung ein starkes Fundament.” Thomas Schärer und Jeannette Hansen Schärer wissen aus eigener Erfahrung, wovon sie sprechen: Schließlich haben sie selbst eine Beziehungskrise erlebt und überwunden. Heute unterstützen sie zahlreiche Paare dabei, ihre Partnerschaft auf Basis von Liebe, einer engen Verbindung und Harmonie zu stärken. Ihr Beratungsangebot ist dabei nicht nur in ihrer Praxis, sondern auch online verfügbar. Zusätzlich steht ein Online-Kurs mit Live-Begleitung der beiden Paarberater zur Verfügung. Indem Thomas Schärer und Jeannette Hansen Schärer das nötige Praxiswissen vermitteln, sorgen sie dafür, dass ihre Klienten voller Liebe und Hoffnung in die Zukunft blicken können.

Thomas Schärer über die konstruktive Bewältigung von Beziehungskrisen

Fest steht: Gerade schwierige Zeiten haben das Potenzial, Menschen enger zusammenzubringen. Eine Beziehungskrise kann folglich sogar eine Chance sein – denn Streit reinigt bekanntermaßen die Luft. Paare, die Krisen konstruktiv bewältigen, gehen in vielen Fällen gestärkt daraus hervor, vorausgesetzt, sie setzen auf Offenheit und Kommunikation.

“Natürlich stellt eine Krise die Partnerschaft auf die Probe – sie zeigt den Partnern aber auch, ob sie sich aufeinander verlassen können”, erklärt Thomas Schärer. “Das gemeinsame Überstehen einer akuten Krise und die Lösung der damit verbundenen Probleme können das Vertrauen in den Partner stärken. Durch konstruktive Aufarbeitung kann folglich das Fundament für eine stärkere Beziehung gelegt werden.” Damit das gelingt, gilt es in erster Linie, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, in der Probleme und Diskussionen erlaubt sind. Schwierigkeiten sollten direkt angesprochen werden. Nur so können Paare gemeinsam eine Lösung finden, die beiden Partnern gerecht wird. Zudem können offene Gespräche über Ängste und Sorgen dazu beitragen, dass eine noch tiefere Bindung zwischen den beiden Partnern entsteht.

Wann eine Paarberatung Sinn macht

Das alles klingt erst einmal logisch. Allerdings stecken viele Paare in einer Dynamik fest, die es ihnen erschwert, Probleme konstruktiv aufzuarbeiten. In solchen Fällen ist es ratsam, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Gerade bei häufigem Streit kann eine Paarberatung helfen, die Kommunikation nachhaltig zu verbessern. Denn wenn Kommunikationsprobleme unter Anleitung eines Paarberaters in strukturierter Form aufgearbeitet werden, lassen sich die Ursachen effizienter aufspüren und bewältigen. Gleichzeitig erlernen Paare eine neue Form der Gesprächsführung, die es ihnen erleichtert, offen und konstruktiv über Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen.

Auch, wenn es einem oder beiden Partnern schwerfällt, einander zu vertrauen, sollten Paare dringend erwägen, eine Paarberatung in Anspruch zu nehmen. Das gilt speziell dann, wenn ein bestimmtes Ereignis das Vertrauensverhältnis erschüttert hat. Andernfalls kann es irgendwann schwer werden, das verlorene Vertrauen wiederherzustellen. Zudem ist es im geschützten Umfeld einer Sitzung mit einem Paarberater oft einfacher, über vergangene Verletzungen zu sprechen.

Jeannette Hansen Schärer über frische Impulse für Partnerschaften

Eine Paarberatung ist jedoch nicht nur sinnvoll, wenn ein konkretes Problem vorliegt. Viele Paare leben jahrelang mit dem Gefühl, sich im Kreis zu bewegen. Sie bleiben zusammen, weil sie die Gegenwart des Partners nicht missen möchten, finden aber keine Erfüllung mehr in der gemeinsamen Zeit.

In solch einer Situation kann externe Hilfe ebenfalls wertvoll sein, um eine frische Sichtweise auf die Beziehung zu gewinnen – und ihr so neues Leben einzuhauchen. “Eine Paarberatung bietet die Möglichkeit, der vagen Unzufriedenheit einen Namen zu geben”, betont Jeannette Hansen Schärer. “Außerdem kann sie dabei helfen, gemeinsame Ziele zu definieren und neue Wege zu finden, um als Paar zu wachsen. Dadurch können viele Paare erneut Erfüllung in ihrer Beziehung finden.”

Sie spielen mit dem Gedanken, eine Paarberatung in Anspruch zu nehmen, um wieder zu ihrem Partner zu finden? Dann melden Sie sich jetzt bei Thomas Schärer und Jeannette Hansen Schärer (https://www.schaerer-hansen.ch/), um ein kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren.

Kontakt

Newsroom: Paarberatung Schaerer-Hansen
Pressekontakt:
Thomas Schärer und Jeannette Hansen Schärer
E-Mail: info@schaerer-hansen.ch
Webseite: https://www.schaerer-hansen.ch/

Quellenangaben

Bildquelle: Thomas Schärer und Jeannette Hansen Schärer / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/172684 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Paarberatung Schaerer-Hansen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/172684/5803641

Paarberatung Schärer-Hansen: Als Paar wieder zueinanderfinden – wann eine Paarberatung helfen kann

Presseportal
×