Umfrage: Mehrheit vertraut Regierung bei Abschiebeplänen nicht

: Weniger als ein Viertel der Bundesbürger (23 Prozent) glaubt, dass die ihre Ankündigung umsetzen wird, schwerkriminelle auch in unsichere Herkunftsländer wie Syrien und Afghanistan abzuschieben. In einer Erhebung von Forsa für die Sender RTL und ntv gaben drei Viertel (75 Prozent) der Befragten an, dies nicht zu glauben.

Auch unter den Anhängern der Ampel-Parteien glaubt jeweils eine große Mehrheit nicht, dass die Bundesregierung schwerkriminelle Ausländer wie angekündigt abschieben wird. Bei der SPD sind es 64 Prozent, bei den 60 Prozent und bei der FDP 79 Prozent.

Die wurden am 14. und 17. Juni 2024 erhoben. Datenbasis: 1.003 Befragte.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Asylbewerberunterkunft (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Umfrage: Mehrheit vertraut Regierung bei Abschiebeplänen nicht

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×