Revolution der SMS: Apple gibt iPhones für RCS frei

Hamburg/Graz:

– Neuer Kanal für die Kommunikation zwischen Menschen und Unternehmen

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

– Die großen deutschen und österreichischen Mobilfunkanbieter sind an Bord

– Sicher, interaktiv, multimedial – ab Werk direkt in die persönliche SMS-Inbox

– Ausgezeichnete Anbieter wie LINK Mobility machen Firmen jetzt RCS-ready

Apple hat mit einer fast beiläufigen Ankündigung die Revolution der Kundenkommunikation eingeläutet: Ab Herbst 2024, mit dem Betriebssystem iOS 18, wird RCS für das iPhone verfügbar sein. Damit ist die neue, bahnbrechende SMS- neben Android auch auf Apple-Devices ab Werk freigegeben. “Die Art wie Unternehmen künftig mit ihren Kunden interagieren, wird sich grundlegend verändern”, sagt Josef Grabner, Managing Director von LINK Mobility DACH. “Ein neuer Kommunikationskanal tut sich auf, der schon bald der Größte nach Telefon und E-Mail sein wird.”

Alle deutschen Telekommunikationsanbieter wie die Deutsche Telekom oder o2 sind bereits an Bord. Auch die größten österreichischen Betreiber unterstützen die neue RCS-Technologie, mit der bald alle Mobilgeräte erreicht werden. Partner der Mobilfunkanbieter wie LINK Mobility richten die Business-Zugänge individuell für Unternehmen ein.

RCS ist die Abkürzung für Rich Communication Services. RCS bietet umfassende Interaktionsmöglichkeiten wie sie Kunden in ihrer SMS-Inbox noch nie gesehen haben. Dabei handelt es sich um einen neuen Nachrichtenstandard, der ähnliche und mehr Features bietet wie WhatsApp (hochauflösende Bilder, Videos, Lesebestätigung, Karussells, Sprachnachrichten, Emojis, längere Texte) – aber die Nachrichten direkt aufs Handy sendet, ohne eine App installieren zu müssen. Mit RCS können zudem komplexe Prozesse wie Mini-Onlineshops, Produktberater oder Kundendienst spielend einfach umgesetzt werden. Von A wie Auswahl bis Z wie Zahlung.

LINK Mobility macht Konzerne, sowie kleine und mittlere Unternehmen, schon jetzt komplett RCS-ready, um bereit zu sein, wenn Apple an Bord kommt. “Es ist nicht nur einfach, Benachrichtigungen, Werbeaktionen oder wichtige Informationen mit RCS direkt in den klassischen SMS-Ordner zu senden”, erklärt Josef Grabner. “Erste Use Cases haben auch gezeigt: Die Öffnungsraten und Conversionrates sind um ein Vielfaches höher als zum Beispiel bei Mailings.”

RCS zeichnet sich durch hohe Sicherheitsstandards aus und gilt somit als der Anti-Phishing-Kanal schlechthin. Denn: Unternehmen müssen sich vorab mithilfe von spezialisierten Anbietern wie LINK Mobility verifizieren lassen, um den Kanal nutzen zu können. Nur erfolgreich verifizierte Unternehmen (erkennbar durch “blaues Häkchen”, Logo), erhalten Zugang.

Für Firmen bietet die neue RCS-Technologie eine Riesenchance. Während WhatsApp primär für private Kommunikation genutzt wird, gewinnt die SMS zunehmend mehr Business-Relevanz. Und mit RCS nimmt der Kanal nun richtig Fahrt auf. Nach Einschätzung von Juniper Research werden im Jahr 2027 weltweit mehr als 639 Milliarden RCS versendet und RCS ab 2028 der drittwichtigste Business-Kanal nach Telefon und E-Mail werden.

Die Revolution beginnt. Jetzt heißt es sich bereit machen. LINK Mobility erhielt die Platin-Auszeichnung als “Bester RCS Anbieter” und kann RCS Business Messaging rechtzeitig vor der Einführung durch Apple einrichten.

Über LINK Mobility DACH

LINK Mobility DACH ist eine Organisation bestehend aus zwei Unternehmen: LINK Mobility Austria GmbH und die in Deutschland ansässige . Gemeinsam sind sie die führenden Anbieter von B2B Messaging-Lösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Messaging-Dienstleistungen für aktuell mehr als 7.000 Geschäftskunden werden an den Standorten in Graz und Hamburg erbracht. Mittels SMS, WhatsApp, RCS und weiteren innovativen Messaging-Kanälen bietet das Unternehmen effizienzsteigernde mobile Kommunikationslösungen für zentrale Geschäftsprozesse. Im KMU-Bereich steht eine onlinebasierte Lösung für ein schnelles und einfaches Onboarding (Self-Sign-Up) zur Verfügung. Im Großkundensegment zeichnet sich LINK Mobility durch individuelle Beratung und maßgeschneiderte Produktlösungen aus.

LINK Mobility DACH ist Teil der LINK Mobility Gruppe, die als einer der führenden europäischen Anbieter von Mobile Messaging- und CPaaS-Lösungen unter dem Börsenticker “LINK” an der Osloer Börse notiert ist und über Niederlassungen in 18 verschiedenen Ländern verfügt. Mehr unter: www.linkmobility.com/de

Kontakt

Newsroom: LINK Mobility GmbH
Pressekontakt: Kerstin Papst
presse@linkmobility.com

Quellenangaben

Bildquelle: Entwicklung von RCS bis 2028 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/162897 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: LINK Mobility GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/162897/5804225

Revolution der SMS: Apple gibt iPhones für RCS frei

Presseportal
×