Blaulicht Bericht Nürnberg: (644) Die Polizei sucht Ehrenamtliche für die Sicherheitswacht

Blaulicht Bericht Nürnberg: (644) Die Polizei sucht Ehrenamtliche für die Sicherheitswacht

Mittelfranken:

Die mittelfränkische beabsichtigt für den jeweiligen Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektionen Nürnberg, Fürth, Altdorf, Feuchtwangen, Gunzenhausen, Lauf a. d. Pegnitz, Schwabach und Treuchtlingen die Aufstockung der Sicherheitswacht. Aus diesem Grund werden aktuell ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht.

“Hinsehen statt wegschauen!” – Nach diesem Motto leistet die Bayerische Sicherheitswacht seit 1994 einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum. Die Mitglieder der Sicherheitswacht zeigen Zivilcourage und sind als Ansprechpartner für die Menschen in den Städten und Gemeinden erkennbar. Zwischenzeitlich engagieren sich knapp 1400 ehrenamtliche Angehörige in Bayern für diese Aufgabe und ergänzen auf diese Weise die Arbeit der Polizei.

Welche Voraussetzungen müssen sie mitbringen, um Mitglied der Sicherheitswacht zu werden?

Sie

– gehen gerne mit Menschen um,

– sind zuverlässig und übernehmen gerne soziale Verantwortung,

– wollen einen aktiven Beitrag für Recht und Ordnung in ihrer

Heimat leisten,

– sind mindestens 18 und höchstens 62 Jahre alt,

– verrichten gerne Außendienst,

– haben eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung,

– können für diese Aufgabe etwa 5 Stunden im Monat oder mehr Zeit

aufbringen,

– wohnen am Einsatzort oder in der näheren Umgebung.

Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung kann die Arbeit für das Gemeinwohl – nach einer insgesamt 40 Stunden umfassenden Ausbildung – aufgenommen werden. Das Verwendungshöchstalter beträgt grundsätzlich 67 Jahre. Eine Pauschale von 8,00 Euro/Stunde soll den persönlichen Aufwand ausgleichen. Interessenten richten ihre schriftliche Bewerbung bitte bis spätestens 19.07.2024 an die jeweilige Polizeiinspektion:

PI Altdorf, Schloßplatz 7, 90518 Altdorf b. Nürnberg

PI Feuchtwangen, Ringstraße 72, 91555 Feuchtwangen

PI Fürth, Kapellenstraße 10, 90762 Fürth

PI Gunzenhausen, Rot-Kreuz-Straße 10, 91710 Gunzenhausen

PI Lauf a. d. Pegnitz, Holzgartenstraße 10, 91207 Lauf a. d. Pegnitz

PI Nürnberg-Mitte, Schlotfegergasse 10, 90402 Nürnberg

PI Nürnberg-Ost, Erlenstegenstraße 18, 90491 Nürnberg

PI Nürnberg-West, Wallensteinstr. 47, 90431 Nürnberg

PI Schwabach, Friedrich-Ebert-Straße 10, 91126 Schwabach

PI Treuchtlingen, Elkan-Naumburg-Straße 13, 91757 Treuchtlingen

Die Auswahl erfolgt nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Vorstellungsgesprächen. Weitere Informationen zur Sicherheitswacht sind unter https://www.polizei.bayern.de/wir-ueber-uns/sicherheitswacht/index.html abrufbar.

Erstellt durch: Robert Sandmann / bl

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Bildquelle: Sicherheitswacht
Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5804239
Presseportal Blaulicht
×