Dax startet mit Verlusten – US-Börsen bleiben geschlossen

Frankfurt/Main: Der Dax ist am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.095 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent unter dem Schlussniveau vom Vortag. An der Spitze der Kursliste rangierten Siemens Energy, Eon und Materials, die größten Abschläge gab es bei Sartorius, Infineon und Porsche.

Schützen Sie Ihre Familie und übernehmen Sie Verantwortung für die Zukunft Ihrer Kinder: Eine Krebsversicherung bietet Ihnen und Ihrer Familie die notwendige finanzielle Unterstützung und Sicherheit, falls das Unvorhergesehene eintritt.

Informieren sie sich hier bitte rechtzeitig

“Wegen des Feiertags `Juneteenth` in den USA dürfte der Handel heute sowohl in New York als auch in Frankfurt vermutlich etwas ruhiger verlaufen”, sagte Jochen Stanzl, Chef-Marktanalyst von CMC Markets. Die “Mega-Cap-Rally” habe die Wall Street zuletzt vollends erfasst. “Nvidia hat gestern Microsoft und Apple in Sachen Marktkapitalisierung überholt. Während Technologie- rund um den Erdball von den Investitionen Nvidias in den Bereich Künstliche Intelligenz profitieren, nimmt die Euphorie den Deutschen Aktienindex nicht mit.”

Die politischen Risiken nach dem Rechtsruck bei der Europawahl und den von Präsident Macron ausgerufenen Neuwahlen in Frankreich seien unterdessen für Anleger hierzulande das dominierende Thema. “Hinzu gesellen sich die handelspolitischen Spannungen mit nach der Ankündigung von Strafzöllen auf E-Autos aus dem Reich der Mitte.” Der Dax versuche sich dennoch weiter an einer Stabilisierung oberhalb der 18.000er-Marke, so Stanzl.

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Mittwochmorgen etwas schwächer: Ein kostete 1,0728 US-Dollar (-0,12 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9324 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 85,06 US-Dollar; das waren 27 Cent oder 0,3 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter , via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax startet mit Verlusten – US-Börsen bleiben geschlossen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×