Blaulicht Bericht Nordhausen: Polizeibeamte im Einsatz verletzt

Nordhausen:

Zwei Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Nordhausen wurden am Dienstagnachmittag im Rahmen einer Einsatzbewältigung in der Behringstraße leicht verletzt. Zugrundeliegend war die Meldung, dass ein Mann mit Glasflaschen um sich warf, mehrfach “Sieg Heil” auf offener Straße rief und hierbei den rechten Arm erhob. Als Polizeibeamte dies unterbanden und die notwendigen polizeilichen Maßnahmen mit dem 45-Jährigen durchführten, leistete dieser Widerstand gegen die Maßnahmen und versuchte die Beamten zu schlagen. Der renitente Mann wurde zu Boden gebracht und fixiert. Hierbei zogen sich die Beamte leichte Verletzungen zu. Von dem Mann wurde aufgrund einer Alkoholisierung von mehr als zwei Promille eine Blutprobe in einem Klinikum entnommen. Den 45-Jährigen erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen des geleisteten Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und dem Verwenden verfassungsfeindlicher Losungen und dem zeigen des Hitlergrußes.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5804761

Blaulicht Bericht Nordhausen: Polizeibeamte im Einsatz verletzt

Presseportal Blaulicht
×